In Afrika sind die ärmsten Volksschichten Elend, Leid, Krankheit und mangelnde Ausbildung ausgesetzt. Viele Menschen leben unterhalb der extremen Armutsgrenze und sind nicht in der Lage, die Grundbedürfnisse eines jeden Menschen zu erfüllen wie Zugang zu sauberem Trinkwasser und gesunden Nahrungsmitteln, Gesundheitsversorgung, Bildung, angemessenen Wohnmöglichkeiten, etc…

Diese dramatischen Fakten und ihre tragischen Auswirkungen auf die Betroffenen und deren Nachwuchs bewegten eine Gruppe junger Ingenieure, zum Teil mit afrikanischen Wurzeln,  die Hilfsorganisation Initiative Afrika-Solidarität Deutschland ins Leben zu rufen, um diesen notleidenden Menschen und deren Angehörigen unter die Arme zu greifen.